Vom Mut zur (Schatz-)Truhe …

Nein, er macht ihn uns weiß Gott nicht leicht, den Zugang zu seinem schwer überschaubaren Œuvre, dieser eigenwillige Einzelgänger aus dem Lissabon der frühen Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Man muss ihn sich Schritt für Schritt ergehen,  immer wieder anhalten, wirken lassen, nochmal zurückkehren, erneut lesen, vielleicht anders verstehen als beim ersten Mal, nach einer Weile weitergehen, … Vom Mut zur (Schatz-)Truhe … weiterlesen